Von Oktober bis Februar haben wir veränderte Öffnungszeiten - Mo.-Fr. bis 17:00 Uhr!

Wer mit einem Anhänger flott unterwegs sein möchte, sollte sich für sein Gespann eine Tempo100 Genehmigung zulegen. Mit ihr dürfen Sie statt mit den üblichen 80km/h mit bis zu 100km/h über die Autobahn und Kraftfahrstraßen eilen.

Die Kraftfahrstraßen müssen hierbei eine bauliche Trennung aufweisen.

Grundsätzlich gilt für Gespanne Tempo80. Wer mit Anhänger schneller fahren möchte, kann dieses jederzeit durch den TÜV begutachten lassen. Mit diesem Gutachten erhalten Sie die erforderliche Tempo100 Plakette bei Ihrer Zulassungsbehörde.

Folgende technische Voraussetzungen müssen erfüllt sein!

  • Das Zugfahrzeug darf bis maximal 3500kg Gesamtmasse zugelassen sein
  • Das Zugfahrzeug muss mit ABS (ABV) ausgestattet sein
  • Die Reifen des Anhängers müssen auf mindestens 120km/h zugelassen sein
  • Die Reifen dürfen außerdem nicht älter als 6 Jahre sein
  • Sie müssen eine 100km/h Plakette am Heck des Anhängers anbringen (abgestempelt durch die Zulassungsstelle)
  • Ein gebremster Anhänger braucht zusätzlich hydraulische Radstoßdämpfer

Das Verhältnis des zulässigen Gesamtgewichtes des Anhängers zur Leermasse des Zugfahrzeuges ist vorgeschrieben:

(Faktor X)

  • 0,3 für ungebremste Anhänger
  • 1,1 für gebremste Anhänger
  • 1,2 mit Antischlingerkupplung
  • 1,2 mit Elektronisches Stabilisierungsprogramm

Berechnungsbeispiel 100km/h

Ungebremster Anhänger

Leermasse des Zugfahrzeugs: 1500 kg
Leermasse 1500kg x Faktor X = 0,3
= Max. zul. Gesamtmasse des Anhängers 450kg

Gebremster Anhänger

Leermasse des Zugfahrzeugs: 1500 kg
Leermasse 1500kg x Faktor X = 1,1
= Max. zul. Gesamtmasse des Anhängers 1650kg

Gebremster Anhänger mit Antischlingerkupplung

Leermasse des Zugfahrzeugs: 1500kg
Leermasse 1500kg x Faktor X = 1,2
= Max. zul. Gesamtmasse des Anhängers 1800kg

Übersteigt das tatsächliche zulässige Gesamtgewicht des Anhängers den errechneten Wert, muss der Anhänger abgelastet werden. Wenden Sie sich dafür an einen technischen Dienst (TÜV, DEKRA) oder einfach an uns. Achten Sie darüber hinaus auf die im Fahrzeugschein des Zugfahrzeugs angegebene maximale Anhängelast.

Service auf allen Kanälen

Als modernes Unternehmen stehen Sie bei uns immer im Mittelpunkt. Daher sind wir über viele wichtige Medien für Sie erreichbar.

Whatsapp

Facebook

Google